Positive Kommunikation – Einführungsseminar

Sprache und Kommunikation – zielführend und ressourcenorientiert gestalten

Eine Quintessenz Paul Watzlawicks Kommunikationstheorie lautet:

 „Man kann nicht nicht kommunizieren.“

Kommunikation und Sprache finden außerhalb von Worten und Sätzen viele Ebenen des Ausdrucks: Mimik, Gestik, Schweigen…

Vor allem aber entfaltet Sprache Wirkung und ist damit suggestiv.

Inwieweit unsere persönliche Entwicklung und unsere Selbstwirksamkeitserwartungen in positiver oder negativer Richtung beeinflusst werden, hängt wesentlich davon ab,

  • was wir von anderen über uns hören oder zu hören glauben,
  • ob wir Anerkennung oder Ablehnung,
  • Vertrauen in unsere Fähigkeiten oder Misstrauen,
  • Verständnis oder Unverständnis spüren.

Sowohl Kinder und Jugendliche, als auch Erwachsene sind ständig und in unterschiedlichsten Kontexten inneren und äußeren Konflikten ausgesetzt. Häufig resultieren daraus Verhaltensweisen und Kommunikationsmuster, die nicht immer zielführend und ressourcenorientiert sind.

Es gibt kaum einen Bereich, in dem Sprache und Kommunikation nicht essentiell sind: Kundenbetreuung, Mitarbeiterführung, Kinder- und Jugendarbeit, psychosoziale Arbeit…

Das Seminar eignet sich für alle, die sich für Sprache und Kommunikation interessieren – insbesondere für Menschen, für die Sprache und Kommunikation wichtige Bestandteile des beruflichen Kontextes sind.

Einführungsseminar:

Freitag, 13. September 2019 von 15.00 – 19.30 Uhr

in der Praxis „MentaleBalance“ in der Schönower Straße 45 in Panketal.

(2 Minuten vom S-Bahnhof Zepernick entfernt)

Teilnahme und Kosten:

Das Seminar findet statt, bei verbindlicher Anmeldung von 6-8 Personen.

Teilnahmegebühr: 45,00 €

Bitte melden Sie sich per Mail: monikakruschinski@t-online.de an.